Hannover 96

Zum dritten Mal in Folge kommen die Jungs vom Hannoverschen Sportverein von 1896 nach Bonn zum Hannah-Turnier. Bei ihrem Debüt standen die 96er sofort im Finale, scheiterten dort jedoch knapp mit 1:2 gegen AGF Aarhus.

 

Das zweite Jahr scheint, wie in der Bundesliga das Schwerste zu sein. In der sechsten Auflage des Turniers musste man sich in der Vorrunde dem FC Basel 1983 und der U14 des SC Fortuna Bonn geschlagen geben und zog als Tabellen-Dritter in die Zwischenrunde ein. Am zweiten Tag war es dann eine 0:1 Niederlage gegen Vitesse Arnheim, die das vorzeitige Aus für die sympathische Mannschaft aus Niedersachsen bedeutete. Die U12 beendete in der letzten Saison sowohl die Herbst- als auch die Frühjahrsrunde auf dem ersten Platz. Dabei ging es in beiden Serien eng zu. Im Herbst entschied der direkte Vergleich gegenüber dem TV Badenstedt und in der Meisterrunde hatte man einen Punkt Vorsprung gegenüber dem SV Ahlem.

 

Ebenso spannend, aber unter anderen Vorzeichen, machten es die Profis der Hannoveraner, die am letzten Spieltag gegen den SC Freiburg den Klassenerhalt sicherten.

 

Die U13 wird bei ihrer dritten Teilnahme am Benefizturnier in Gruppe D, der „Galerie Design Hotel – Gruppe“, antreten und dort auf den AC Omonia Nikosia und zwei weitere Teams treffen.

 

Wir freuen uns auf die jungen Niedersachsen und ihr Trainerteam und wünschen ein erfolgreiches Wochenende.

Statistiken

Nationen: 8

Teams: 16

Spieler: 292

Spiele: 54

Tore: 124

Tore/Spiel: 2,29

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok